Montag, 17. November 2008

Fertig und fast vergessen

So gestern habe ich die erste Babymütze fertig bekommen. OK, kein Meisterwerk, aber der gute Wille zählt.

Sie ist doch sehr locker gestrickt, aber die zweite die ich angefangen habe, zeigt schon bessere Qualitäten. ( Das Knäuel muss ja alle werden.) Morgen muss ich zum Gutachten ins Krankenhaus, da habe ich bestimmt genug Wartezeiten um weiter zu stricken.



Und diese tolle Afrika Karte muss ich euch doch auch noch zeigen. Steffi hat sie mir noch geschenkt. Besonderen Augenmerk sollte man auf die echt afrikanischen Perlen werfen.
Der Krieger ist mit Servietten Poch gearbeitet.
Sie kommt zwar leicht überbelichtet daher, aber ihre Schönheit ist nicht zu verkennen!

Kommentare:

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Hallo Anett,
die Mütze wird bestimmt gut wärmen.
Du machst auch zwei? Ich mußte auch nochmal ran...!
Drücke dir für morgen und alles weitere die Daumen!
Liebe Grüße
Gisela

Hanna hat gesagt…

Hallo Anett,
Das Mützchen ist doch niedlich geworden und die Karte ist einmalig.
Alles Gute für Dich und liebe Grüße
Hanna

Simone hat gesagt…

Die Mütze ist doch total niedlich geworden. Auch die Karte, die du bekommen hast ist toll.
Hoffe dir geht es gut...
liebe Grüße
Simone