Dienstag, 24. März 2009

Besuch in Wien bei Hanna Teil 1

Mit einem lachendem und einem weinendem Auge bin ich gestern Abend wieder zu Hause angekommen.

Es war wunderschön in Österreich bei Hanna. Hanna und ihr Mann haben mich verwöhnt und mir ein tolles Programm geboten. Das Wetter hat auch mitgespielt, es war zwar kalt aber trocken.

Angefangen haben die schönen Tage mit einem Spaziergang durch den nahe gelegen Forst. Unzählige Schneeglöckchen haben noch geblüht.
Den ersten Abend haben wir bei einem Glas Rotwein und viel Geplauder ausklingen lassen.




Den zweiten Tag haben wir Wien unsicher gemacht. Wirklich alles aufzuzählen würde den Blog sprengen. Ich habe viele Bilder gemacht, und zeige euch einen kleinen Einblick. Ich hinterlege euch immer den direkten Link zu mehr Informationen. Wer nachlesen mag, es lohnt sich.

Hier der Stephansdom.




Haas & Haas ein Tee und Lifestyle Teegeschäft in unmittelbarer Nähe des Doms. Mich haben die Teekisten und das Regal mit den Teekisten fasziniert. Dort haben wir auch gleich etwas Deko für unsere Karten und Inchies gefunden.





Gestärkt haben wir uns im Cafe Hawelka. Ein uriges Cafe Haus, und wir hatten das Glück das uns der leckere Apfelstrudel von Herrn Hawelka persönlich serviert wurde.




Nett fand ich auch dieses Schild.




Für Sissi Liebhaber ein Eldorado. Ein kaiserliches, königliches Souveniergeschäft.




In einem hat Hanna den Grundstock für eine neue Leidenschaft gelegt. Ich habe einen Fingerhut mit einem Wien-Motiv bekommen........es wird wohl nicht der letzte bleiben........:-)



Auch eine der Prachtbauten von Wien: die Karlskirche.




Fiaker stehen an vielen Ecken, und gehören zum Stadtbild von Wien. Ich mag es sehr, wenn das Hufgeklapper zu hören ist.


Gegen Nachmittag stand Schloss Schönbrunn auf dem Programm. Wirklich imposant! Im Sommer muss der Garten ein Traum sein.



Hier noch ein Blick auf die Gloriette. Dort mal im Sommer einen Tee trinken. Na, das machen wir dann beim nächsten Besuch.


Durchgefroren, haben wir uns dann den zweiten Abend bei einem Tee aufgewärmt.

So, morgen geht es dann mit dem zweiten Teil weiter. Ich hoffe der kleine Einblick hat euch gefallen.

Kommentare:

Erika hat gesagt…

Hallo Anett!
Ich habe mich gefreut,dich am Samstag in Wien persönlich kennenzulernen,wenn die Zeit auch allzu kurz war.Deinen Blog habe ich schon bei mir verlinkt und werde sicher öfter bei dir reinschauen.
Liebe Grüße aus Wien Erika.
http://erika-meinscrapblog.blogspot.com/

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Anett
Herzlichen Dank für Deine Wien Eindrücke ..
genau vor einem Jahr war ich auch zum erstemal dort, und habe nun diesen Bericht richtig genossen ..
es freut mich sehr, dass Du mit Hanna eine erlebnisreiche Zeit hattest ..
wirklich beneidenswert ist sowas :-)
♥☼♥Barbara♥☼♥

Hanna hat gesagt…

Hallo Anett,
Deine Bilder sind wunderschön geworden und durch den lebendigen Bericht habe ich jetzt gleich einmal unsere gemeinsame Zeit Revue passieren lassen.
Schön, daß Du hier gewesen bist -
liebe Grüße
Hanna

steffi mö hat gesagt…

Hallo Anett,
Wien muß eine zauberschöne Stadt sein und soviel nach alter Tradition, dass liebe ich..freue mich auf die Fortsetzung...und natürlich auf eure kreativen Arbeiten...
herzlichst Steffi